mein geliebtes weihnachten.

früher war weihnachten irgendwie nichts besonderes für mich. klar, es gab geschenke, tolles essen, viele süßigkeiten und ich habe immer superdupercoole spielsachen von sailor moon bekommen, da ich einfach der größte sailor moon freak der welt war, und heute mit 25 auch noch manchmal bin. was aber das „zusammensein“ der familie betrifft, war mir das irgendwie egal, bzw. eben nichts besonderes, weil ich meine famile eh jeden Tag um mich rum hatte.
hatte..

heute ist das alles anders.
meine familie lebt getrennt. in ganz deutschland sind wir verteilt. Mein bruder studiert in bayern, meine mutter und schwester leben an der nordsee, ich und mein papa sind als einzige in hessen zurückgeblieben. ich sehe meine mam, schwester und bruder meistens nur zwei mal im jahr, das macht mich oft sehr traurig und noch schlimmer, es bringt mich manchmal um. natürlich kann man durch die technik von heute via skype, facetime und co in verbindung bleiben, den anderen sogar sehen, mit ihm lachen oder weinen, reden… aber das schlimme daran ist, du kannst die person nicht anfassen, nicht riechen, gar nicht fassen. wie gerne würde ich meine mama, schwester oder bruder einfach mal in den arm nehmen.

..und ich kann es einfach nicht.

man kann nicht mal eben 500 km nach münchen fahren und auch nicht mal eben 400 km nach ostfriesland. für eine umarmung. ich vermisse meine familie jeden tag und jeder tag ohne sie, ist irgendwie nicht vollständig.

deshalb liebe ich jetzt weihnachten. weihnachten ist das einzige mal im jahr, wo wir alle zusammen kommen. wir sind wieder eine woche lang eine richtige familie, die morgens zusammen frühstückt, die abends zusammen im wohnzimmer sitzt und tv guckt, die zusammen einen spieleabend machen und auch manchmal drei oder zehn bier zusammen trinken und uns gegenseitig geschichten erzählen. jedes jahr packe ich meine reisetasche und fahre nach ostfriesland, mein bruder holt mich auf halber strecke ab und wir fahren gemeinsam hoch an die see.

am ersten tag haben meine kleine Schwester und ich den ganzen tag weihnachtskekse gebacken und meine mam und bruder haben den weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. morgen ist es dann soweit, weihnachten! der orkan-artige wind und regen hier oben erinnern zwar eher an herbst, anstatt weihnachten, aber das ist mir egal, solange ich alle meine liebsten um mich habe und wir einfach nur glücklich sind, weil wir uns haben. wenn auch nicht für lang…

Frohe Weihnachten an euch alle meine Lieben! Lasst es euch gut gehen und umarmt alle eure Liebsten ganz fest und seid froh, dass ihr sie habt! ❤

Advertisements

11 Gedanken zu “mein geliebtes weihnachten.

  1. liebste b, damit hast du mich jetzt aber so richtig zu tränen gerührt. ich wünsche euch ganz ganz schöne weihnachten. lasst es euch gut gehen ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s